90 NEUE E-TANKSTELLEN BEI MCDONALD´S

Der Schweizer Schnellladeanbieter GOFAST lanciert zusammen mit McDonald’s Schweiz ein ambitioniertes Projekt für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos in der Schweiz. Bis Ende 2022 soll der Grossteil der knapp 90 McDrive Restaurants mit Schnellladestationen ausgerüstet werden. In kurzer Zeit wird so das bestehende schweizweite Netz von GOFAST Schnellladestationen mit attraktiven Restaurantstandorten erweitert. Die nationale Kooperation bietet für beide Partner verschiedene Vorteile:

KOMBINATION MEHRERER BEDÜRFNISSE

E-Autofahrende erwarten ein reibungsloses Laden, das sich auch noch mit anderen Bedürfnissen, wie zum Beispiel Essen oder Einkaufen, kombinieren lässt.

STANDORTAUFWERTUNG MIT ZUFRIEDENEN KUNDEN

Mit zunehmender Verbreitung der E-Mobilität gehört die Ausstattung mit Ladestationen immer mehr zu den Anforderungen der Kunden und Kundinnen.

MONETARISIERUNG VON PARKPLÄTZEN

Die Partnerschaftsmodelle von GOFAST können Umsatzbeiteiligungen am "getankten" Strom enthalten. Parkflächen in der Nähe von Einkaufszentren, Restaurants oder anderen Gebäuden mit einer hohen Besucherfrequenz können damit zusätzlich monetarisiert werden.

KLIMAZIELE

Die Schweiz soll bis 2050 klimaneutral sein. Die Elektromobilität leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der CO2 Emissionen.

AUSBAU DES SCHNELLLADENETZES

Experten gehen davon aus, dass für das Aufladen eines E-Autos unterwegs vor allem Schnellladen (>100 kW) gefragt sein wird. Jeder neue Standort ermöglicht E-Autofahrenden in Zukunft mehr Freiheit und Flexibilität.

DOMENIC LANZ

CEO GOFAST

«Die kommende Generation von E-Autofahrenden erwartet ein bequemes und reibungsloses Ladeerlebnis an attraktiven Standorten. Mit McDonald’s Schweiz haben wir einen idealen Partner für den weiteren Ausbau von unseren GOFAST Ladeparks gefunden: während Sie sich bei McDonald's verpflegen, lädt ihr E-Auto Schweizer Strom im Rekordtempo.»

AGLAË STRACHWITZ

Managing Director McDonald's Schweiz

«Seit Jahren setzen wir uns gemeinsam mit unseren Lizenznehmern, Lieferanten und Mitarbeitenden für die Umwelt und entsprechende Klimaziele ein. Unter anderem setzen wir nun verstärkt auf schnelle E-Tankstellen und bauen das Netz für unsere Gäste mit E-Autos fortlaufend aus. So können wir die köstlichste Aufladepause mit Umweltmanagement verbinden. Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!»

BEREITS FÜNF STANDORTE IM DEZEMBER 2020

Mit Martigny, La Tour-de-Trême, Lugano, Kölliken und Hinwil verfügen im Dezember bereits fünf McDonald's Restaurants in allen Sprachregionen über GOFAST Schnellladestationen. Der weitere Ausbau erfolgt fortlaufend bis Ende 2022.

EINFACH EIN PASSENDER MATCH

Als Environment Manager bei McDonald’s Schweiz kümmert sich Heinz Hänni seit 10 Jahren darum, die Umweltauswirkungen der rund 170 McDonald’s Restaurants in der Schweiz zu minimieren. Wir trafen Heinz Hänni und Domenic Lanz zum Gespräch über das spannende Projekt und zukünftige Entwicklungen in der E-Mobilität.

Heinz Hänni_square.png
GOFAST Complete_DE_2.png

PARTNER WERDEN

An Standorten mit hohem Verkehrsaufkommen und attraktiver Lage setzt GOFAST das auf Langfristigkeit ausgelegte Vertragsmodell «GOFAST TOTAL» ein.

ATTRAKTIVE STANDORTE

Unsere Partner stellen Flächen an attraktiven Standorten mit hohem Verkehrsaufkommen für die Ladeplätze zur Verfügung.

FINANZIERUNG

GOFAST übernimmt die gesamten Kosten für Bau und Betrieb der Ladeinfrastruktur.

BETEILIGUNG

Neben der Erschliessung eines neuen Kundensegments profitieren sie von Umsatzbeteiligungen am verkauften Strom.

KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT

Gerne besprechen wir unterschiedliche Optionen für ein passendes Angebot in einem persönlichen Gespräch.
Stephanie Sauter, Direktorin Business Development, freut sich auf ihren Anruf.
Telefon +41 79 764 93 77

Stephanie_Sauter_square.png